Festlicher Weihnachtszucker

1kg feiner Zucker
1 gehäufter TL Zimtpulver
1 gestrichener TL Anis gemahlen
1 gestrichener TL Kardamom
1 gestrichener TL Piment gemahlen
Den Abrieb von 2 Orangen (getrocknet)
Den Abrieb von 2 Zitronen (getrocknet)
1 Schote Bourbon Vanille (das Mark ausgekratzt)

Die Zutaten gründlichst vermischen. In Schraubgläschen oder Tütchen abpacken und diese dann verzieren.

Tipp: Anstatt einer frischen Vanilleschote kann auch ein Päckchen echter Boubonvanillezucker, oder getrocknete Schote aus der Mühle verwendet werden.

Von den Orangen und Zitronen die Schale fein abreiben und ohne zu erhitzen auf einem Backpapier trocknen lassen. So bleiben die ätherischen Öle erhalten.

Schmeckt im Kaffee, im Tee, im heißen Wein, auf Süßspeisen wie Griessbrei. Auch geeignet um Krapfen darin zu wenden und viele weitere Möglichkeiten.

Wenn man damit heiße Flüssigkeiten süßt, dann wird man die feinen Ölpunkte darauf erkennen. Dies ist ein Markenzeichen für die ätherischen Öle, die sich nicht mit Wasser verbinden.

11.12.2015 | 1722 mal angesehen und wurde bewertet