Go Back
+ servings
Abreiß Brötchen

Abreiss - Brötchen oder Dinner Rolls

In Amerika ist es üblich kleine Brötchen zum Essen zu reichen. Dieses einfache, aber geschmackvolle Rezept läßt sich leicht vorbereiten und wird die Runde begeistern. Egal ob zur Suppe oder zu Gegrilltem.
Noch keine Bewertung erhalten
Vorbereitungszeit 2 Stdn. 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 50 Min.
Gericht Backen, Beilage, Kleinigkeit
Land & Region Amerika
Portionen 1

Equipment

  • 1 Küchenmaschine
  • 1 Küchenwaage
  • 1 Backpapier
  • 1 Tasse um die Butter in der Microwelle zu schmelzen
  • 1 Pinsel
  • Kuchengitter zum Abkühlen

Zutaten
  

  • 60 g Wasser warm
  • 240 g Milch warm
  • 60 g Butter
  • 1 Päckchen Hefe getrocknet
  • 5 g Salz
  • 30 g Honig
  • 375 g Mehl Typ 405 oder 550
  • 1 Stück Ei (L)
  • etwas Oliven- oder Sonnenblumenöl

Anleitungen
 

  • Zuerst die leere Rührschüssel abwiegen und Gewicht notieren.
  • Das Wasser in der Schüssel mit der Hefe verrühren. 15min stehen lassen um zu sehen, dass die Hefe noch aktiv ist. Es sollte sich ein Schaum an der Oberfläche bilden.
  • Den Honig und die Milch (zimmerwarm) hinzugeben und kurz verrühren, um die Hefe gut einzubringen.
  • Die Butter in der Microwelle flüssig machen. Sie darf sich nicht trennen (klar werden) nur etwas flüssig. Zugeben
  • Mehl zuwiegen und Salz zugeben.
  • Nun in der Küchenmaschine oder von Hand zu einem leicht klebenden Teig kneten. Der Teig muss sich zwar von der Schüssel lösen, aber noch leicht kleben.
    Hier musst du etwas experimentieren und immer wieder einen TL Mehl mehr zugeben und einarbeiten lassen bis es passt.
  • Teig aus der Schüssel nehmen und diese etwas einölen. Teig wieder einlegen und ebenfalls gut einölen.
    Abgedeckt stehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Dies dauert 90 - 120min, je nachdem wie warm der Ort ist an dem der Teig ruht.
  • Hat sich der Teig verdoppelt wird er mit samt der Schüssel gewogen. Nun das notierte Gewicht vom Anfang abziehen.
    Das Ergebnis teilst du durch 35. So erhältst du 35 gleich große Dinner-Rolls.
  • Teiggewicht abwiegen und eine Kugel auf der Arbeitsplatte mit der Hand rollen/schleifen.
    Die fertige Kugeln auf ein mit Backpapier belegtem Backblech nebeneinander positionieren.
    Dabei ist darauf zu achten, dass der Abstand zwischen den Kugeln nicht zu groß ist, sonst hast du Brötchen und nichts zum Abreisen.
  • Fünf Reihen à sieben Stück mit Abstand von 7mm zueinander ist eine gute Wahl
  • Ein Ei verquirlen und damit die Rolls gut bestreichen.
    Eistreiche
  • 30min auf dem Blech gehen lassen, bis sie anfangen sich zu berühren.
  • Ofen auf 190°C Umluft vorheizen und die Dinner-Rolls darin 15-20min backen. Wenn sie schön braun sind, sind sie fertig und können auf einem Kuchengitter etwas abkühlen.
    BrauneRolls

Notizen

Tipp:
Je nach Saison und Anlass mache ich Variationen mit feingeschnittenem frischen Rosmarin im Teig, Sesam, gröberes Meersalz oder Mohnsamen auf der Glasur.
Lassen sich gut vorbereiten.
Reste luftdicht verpacken, so schmecken sie auch am nächsten Tag noch.
Statt Honig kann auch feiner brauner Zucker verwendet werden.
Noch warm aufreißen und ein Butterflöckchen zwischen legen, ein Genuss
Keyword backen, Beilage, Dinner, Rolls
Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!