Kräuterspätzle

Kräuterspätzle
Kräuterspätzle

Kräuterspätzle

Die einfachste Art noch mehr Geschmack in die Beilage zu bringen.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Deutschland
Portionen 6

Equipment

  • Schüssel
  • Kochlöffel
  • Küchenmaschine wenn vorhanden
  • Topf groß
  • Spätzlesdrücker / Kartoffelpresse

Zutaten
  

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 6 Stück Eier (L)
  • 150 ml Sprudel viel Kohlensäure
  • 1 TL Petersilie trocken
  • 1 TL Oregano trocken
  • 1 Würfel Gemüsebrühe

Anleitungen
 

  • Dieses Rezept ist für die Kartoffelpresse bzw. Spätzlesdrücker gedacht.
  • Alle Zutaten vermischen und kräftig schlagen. Der Teig sollte sich leicht ziehen lassen, siehe Bild
    Spätzle
  • Gegebenenfalls etwas Sprudel zugeben bis die Konsistenz erreicht ist.
  • 15 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit einen großen tiefen Topf mit einem Würfel Gemüsebrühe zum Kochen bringen.
  • Vor dem Befüllen der Presse, diese in das kochende Wasser tauchen. Dann erst Befüllen und auf den Topf aufsetzen und in einem Zug gleichmäßig durchdrücken.
  • Die Unterseite der Presse einfach mit einem Messer abziehen. Danach mit einem Kochlöffel die Spätzle kurz aufrühren.
  • Die Spätzle sind fertig wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und abgetropft auf einer Platte anrichten.

Notizen

Tipp:
Statt der angegebenen trockenen Kräuter, kann man auch diese 40g Packungen aus dem TK nehmen. Die 6 Kräutermischung davon ist sehr lecker.
Keyword Beilage, Spätzle
Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Hausi
Author: Hausi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen