Husarenkrapfen oder Engelsaugen

Husarenkrapfen
Husarenkrapfen

Husarenkrapfen oder Engelsaugen

Sehr mürbes aromatisches Gebäck was durch den Marmeladeklecks auf ein neues Level gehoben wird
Noch keine Bewertung erhalten
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn. 30 Min.
Gericht Backen
Land & Region Deutschland

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Topf
  • Spritztülle oder Gefrierbeutel
  • Frischhaltefolie
  • Kochlöffel
  • Backblech
  • Backpapier

Zutaten
  

  • 150 g Mehl
  • 40 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 Päckchen Bourbonvanille Zucker
  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter kalt
  • 1 Stück Ei das Eigelb davon
  • 50 g Johannisbeeregelee oder Aprikosenkonfitüre
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Mehl, gemahlene Haselnüsse, Zucker und Vanillezucker mischen.
  • Kalte Butter und Eigelb zufügen. Alles rasch zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt mindestens 1 Stunde kühlen.
  • Aus dem Teig Kugeln mit je ca. 2 cm Durchmesser formen. Auf mit Backpapier belegtes Blech setzten.
  • Mit einem bemehlten Kochlöffelstiel in jede Teigkugel eine kleine Mulde drücken.
  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Gelee oder Konfitüre leicht erwärmen und glatt rühren, in einen Spritzbeutel mit feiner Lochtülle füllen. Alternativ einen Gefrierbeutel füllen und eine Ecke abschneiden.
  • In jeden Krapfen etwas Gelee spritzen.
  • Im Ofen ca. 15 Min backen. Nach dem Abkühlen dünn mit Puderzucker  bestäuben.

Notizen

Hinweis:
Das fertige Gebäck in einer Keksdose für mindestens 2 Wochen reifen lassen.
Beim Bestäuben mit Puderzucker werden die „Augen“ abgedeckt. Aber keine Angst, der Gelee wird wieder durchkommen.
Keyword backen, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei
Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Hausi
Author: Hausi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen