Zimtsterne

Zimtsterne
Zimtsterne

Zimtsterne

Ein liebevolles Rezept aus den 80ern, dass den Geschmack dieser Zeit widerspiegelt und auch heute noch ein Leckerbissen ist.
Noch keine Bewertung erhalten
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Backen
Land & Region Deutschland
Portionen 1

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Backblech
  • Abkühlgitter
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Pinsel
  • Backbrett
  • Teilgrolle / Nudelholz

Zutaten
  

  • 500 g Mandeln gemahlen
  • 425 g Puderzucker
  • 2 TL Zimt (gehäuft)
  • 3 Eier Das Eiweiß davon
  • 2 EL Mandellikör

Anleitungen
 

  • Von den Zutaten, ein Ei und 125g Puderzucker zurück halten für die Glasur.
  • 2 Eier trennen und nur das Eiweiss verwenden und mit den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten.
  • Ein Backbrett mit Puderzucker bestäuben und den Teig mit dem Nudelholz ca. 6 – 8mm dick auswellen.
  • Mit einem kleineren Sternausstecher die Sterne ausstechen.
  • Das Eiweiss des letzten Ei steif schlagen und unter rühren die 125g Puderzucker klumpenfrei einrühren.
  • Mit dieser Glasur die Sterne bestreichen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen
  • Im auf 150°C Umluft vorgeheizten Backofen in 10 – 15min unterste Schiene ausbacken.
  • Auf dem Abkühlgitter ganz abkühlen lassen.

Notizen

Tipp:
Die Zimtsterne entwickeln ihren perfekten Geschmack erst nach 2 – 3 Wochen. Dazu die Zimtsterne in einem Karton, oder einer Keksdose an einem kühlen trockenen Ort (Keller) reifen lassen.
Zusammen mit heißer Schokolade genießen.
Keyword 80er, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei
Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Hausi
Author: Hausi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen