Kürbissuppe mit Kokosmilch

Kürbissuppe
Kürbissuppe

Kürbissuppe mit Kokosmilch

Perfekte Mischung aus Hokkaido und Kokos fein abgeschmeckt und schön garniert.
0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 55 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Deutschland
Portionen 4

Equipment

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf
  • Pürierstab

Zutaten
  

  • 1 kg Hokkaido Kürbis mit Schale ohne Kerne
  • 1 Stück Kartoffel mehlig groß
  • 1 Stück Zwiebel groß
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe (selbst gemacht)
  • 200 g Kokosmilch (die Dicke verwenden)
  • 1 TL Ingwerpulver (schwach gehäuft)
  • 1 TL Currypulver (schwach gehäuft)
  • 1 Prise Pfeffer weiß
  • Cayennepfeffer nach Belieben (optional)

Anleitungen
 

  • Den Kürbis gründlich waschen, entkernen und in 1cm x 1cm Würfel schneiden. 
  • Die Zwiebel fein hacken und im Öl glasig anbraten.
  • Die Kartoffel schälen und in gleicher Größe des Kürbis schneiden. Kürbis und Kartoffel zu den Zwiebeln geben und kurz mit anbraten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und kräftig aufkochen.
  • Hitze reduzieren und die Kokosmilch einrühren.
  • Alle restlichen Zutaten in den Topf geben und 30 – 40min schwach köchelnd kochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Mit einem Pürierstab gründlich pürieren und durch ein Haarsieb streichen.
    Noch einmal mit Salz abschmecken!
    Zum Schluss mit Kürbiskernöl und angerösteten Kürbiskernen servieren.

Notizen

Tipp:
Hokkaido wird mit Schale verarbeitet, sie ist sehr dünn und löst sich während des Kochens komplett auf.
Wenn man selbstgemachte Brühe verendet, bitte gut salzen.
 
Keyword Hokkaido, Kürbis
Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Hausi
Author: Hausi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen