Camembert Filet

Camembertfilet
Camembertfilet

Camembert Filet

Eine Kombination, die es in sich hat. Nicht nur Käseliebhaber werden hier auf ihre Kosten kommen, auch Freude der deftigen Küche. Herrlich cremige Sauce.
0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 4

Equipment

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Topf
  • Auflaufform
  • Pfanne

Zutaten
  

  • 1 kg Schweinefilet
  • 250 ml Kochsahne
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Fleischbrühe
  • 500 g Champignons kleine Köpfe
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Petersilie TK oder frisch
  • 2 Stück Camembert
  • 1 TL Thymian (gestrichen)
  • 1 TL Rosmarin (gestrichen)
  • 100 ml Weißwein Riesling säuerlich
  • 1 Stück Zwiebel kleinere
  • Dill, Zitronensaft, Muskatnuss, Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Zuerst den Belag herstellen.
  • Dazu die feingehackte Zwiebel in der Butter anbraten.
  • Die Champignons putzen und vierteln, dann zu den Zwiebeln geben. Ständig rühren, bis die Champignons deutlich zusammengefallen sind.
  • Nun mit dem Mehl dünn bestäuben.
  • Mit Milch, Wein und der Kochsahne ablöschen.
  • Petersilie, Thymian, Rosmarin, Dill, Muskat, Salz und Pfeffer einrühren. Kurz aufkochen lassen, dann Hitze zurückstellen und 15min köcheln lassen.
  • Das Filet in 1,5cm dicke Stücke schneiden und in einer Pfanne von beiden Seiten kurz aber kräftig anbraten (nicht durch garen). 
  • In einem flachen Bräter die Filetstücke nebeneinander anordnen. J
    Camembertfilet1
  • Jedes Fleischstück mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit dem in ca. 5mm dicke Scheiben geschnittenen Camembert belegen.
  • Mit der heißen Champignonsmasse gleichmäßig überziehen und im auf 180°C vorgeheizten Backofen für ca. 50min auf der zweiten Schiene backen.

Notizen

Tipp:
Dazu passen Salzkartoffeln oder Schweizer-Rösti.
Ein knackiger Salat mit einem säuerlichem Dressing rundet den Geschmack ab.
Keyword Käse, überbacken
Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Hausi
Author: Hausi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen