Köstliches Ofengyros

Ofengyros
Ofengyros

Köstliches Ofengyros

Eine relativ unbekannte Variante des griechischen Klassikers ist das Ofen Gyros. Dabei wird es nicht nur im Ofen hergestellt sondern auch zwei bis vier Tage lang vorher mariniert. So erhält es sein unwiderstehliches Aroma.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 2 d 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std. 20 Min.
Arbeitszeit 2 d 2 Stdn. 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Griechenland
Portionen 4

Equipment

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel
  • Backblech

Zutaten
  

  • 1 kg Schweinenacken
  • 2 TL Thymian (gehäuft)
  • 3 TL Paprikapulver (gehäuft)
  • 1 TL Kreuzkümmel Cumin (gehäuft)
  • 2 TL Oregano (gehäuft)
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Senf (Dijonsenf) oder einen Schärferen
  • 100 g Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Den Schweinenacken in Schnitzel à 200g schneiden.
  • Dann von der kurzen Seite her, in 5mm Scheibchen schneiden und in eine Schüssel geben, die ausreichend groß ist für alle Zutaten
  • Die Zwiebeln in Streifen schneiden, nicht in Ringe und zum Fleisch geben
  • Knoblauch durchpressen und zusammen mit den restlichen Zutaten in die Schüssel geben.
  • Als Letztes das Olivenöl direkt in die Schüssel abwiegen.
  • Alles gründlichst durchmischen, mit Folie abgedeckt im Kühlschrank marinieren.
  • Am ersten Tag alle Stunde mal Wenden. Danach nur morgens und abends durchmischen.
  • Mindestens zwei Tage marinieren, besser sind aber vier Tage.
  • Am Tag der Herstellung, das Gyros noch einmal gründlich durchmischen und auf einem Backblech so flach wie möglich verteilen.
  • Das ganze Blech nutzen! Ohne Backpapier.
  • Im auf 180°C Umluft vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 20min garen.
  • Nach 20min, die Temperatur im Ofen auf 240°C einstellen und den Grill aktivieren, dabei das Blech soweit nach oben stellen, damit der Grill seine Arbeit machen kann.
  • Sobald das Fleisch richtig Farbe bekommt, ist das Gyros fertig.
  • Mit einem gelochten Pfannenwender das Gyros etwas abtropfen lassen und auf dem Teller anrichten.
  • Mit einer weiteren in Ringe geschnittenen roten Zwiebel garnieren.

Notizen

Tipp:
Dazu reicht man Tzatziki   und natürlich Griechischer Tomatenreis.
Pommes passen aber genau so, wie Pita.
Einen knackigen Bauernsalat mit Schafskäse ist meine Empfehlung
Keyword backen, Gyros, marinieren, Ofen
Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Hausi
Author: Hausi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen